News

02.05.2016

Daten sammeln und aufbereiten, damit sie allen nützen: Wie das geht, zeigt uns Civic-Tech-Expertin Sarah Williams auf der Hauptbühne mit "Big Data for a Public Good – Design our Urban Future with Civic Tech". Auf der re:publica stellt sie verschiedene Big-Data Projekte des Civic Data Design Lab des Massachusetts Institute of Technology (MIT) vor.

02.05.2016

"Was macht eigentlich ...?" Einige fragen sich vielleicht, was die vielen TeilnehmerInnen der re:publica eigentlich so als Arbeit machen. Die VolontärInnen des BR haben SpezialistInnen nach ihren Visitenkarten gebeten. Seid gespannt auf die Antworten in ihrem Videobeitrag.

02.05.2016

Das Internet als Werkzeug des Kolonialismus? Die vier TeilnehmerInnen des Panels “Digital Colonialism: a global overview” sehen die digitale Entwicklung auch als Herrschaftsinstrument.

02.05.2016

TTIP, Netzneutralität, Regulierung von Sozialen Medien: Themen zu denen Günther Oettinger viele Fragen zu beantworten hätte. Doch der EU-Kommissar möchte auf der MEDIA CONVENTION Berlin lieber über bequemere Themen wie den Netzausbau nachdenken, ohne sich festzulegen.

02.05.2016

Auf der MEDIA CONVENTION Berlin versucht der Schüler Joshua Arntzen per Video-Einspielung, Erwachsenen Snapchat zu erklären. Der Journalismus hat es auf der App aber wohl noch schwer.

02.05.2016

Ihr glaubt, Gamer sind Nerds? Ihr habt keinen Bock auf Computerspiele? Vielleicht können das die Tipps von Radiomacher Marcus Richter auf der MEDIA CONVENTION Berlin ändern.

02.05.2016

Wie kann Geflüchteten in Deutschland dabei geholfen werden, ihren Alltag zu meistern und sich über die Nachrichtenlage vor Ort und in ihren Heimatländern zu informieren? Die Session re:fugees@ARD im Track "re:fugees" stellte entsprechende Angebote vor.

02.05.2016

Kein W-LAN, dafür Overhead-Projektoren und Lehrer, die verzweifelt mit Beamern kämpfen. In der re:learn-Session "Was denken Jugendliche über #digitaleBildung?" verdeutlichte ein Projekt mit SchülerInnen, dass an deutschen Schulen vieles im Argen liegt – und digitale Bildung die Initiative der Schüler braucht.

02.05.2016

Woher kommt der Hass im Netz? Und wie reagiert man auf die rechte Hetze? Eine Diskussion zwischen Frank Richter, Caroline Mohr, Fabian Wichmann und Falk Richter.

02.05.2016

"Wenn du den Menschen hinter dem Hass entdeckst, ist der Krieg vorbei." Das ist die Botschaft von Heather Armstrong, der alleinerziehende Mutter, Mummy-Bloggerin und ständiges Ziel von Hasskommentaren.

02.05.2016

Die re:publica lebt von ihren BesucherInnen. Doch wie spontan ist die digitale Elite? Die VolontärInnen des Bayerischen Rundfunks haben es getestet. Seht ihren Videobeitrag.

02.05.2016

In der Opening Keynote zur re:publica drängen die SpeakerInnen Mishi Choudhary und Eben Moglen vom Software Freedom Law Center zu der Revolution des "verschlüsselten Internets".

Seiten