Katharina Mühlbeyer

Katharina Mühlbeyer

Kontaktgruppe Flüchtlinge aus Syrien

Bei Moabit hilft! Willkommensinitiative für Geflüchtete in Berlin-Moabit baue ich eine ehrenamtliche Kontakt- und Lotsengruppe für Flüchtlinge aus Syrien auf. Dieses Hilfsprojekt geht auf die Initiative des Musikers Torky Tork zurück, der mit seinem Album Syria geflüchete Syrerinnen und Syrer in Berlin unterstützt. Meine Schwerpunkte als Aktivistin sind die Flüchtlingsunterbringung in Berlin, die Asylgesetzgebung und deren Folgen im Alltag sowie Möglichkeiten und Grenzen ehrenamtlichen Engagements.

Geprägt durch anti-rassistisches Engagement in schwäbischen Kleinstädten führte mein Weg zu einem Volontariat in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei AFS-Interkulturelle Begegnungen e.V., wo ich mich auch im interreligiösen Dialog und der Organisationsentwicklung mit Partner-NGOs im arabischen Raum engagiert habe. Es folgten Magister und anschließendes Promotionsprojekt in der Islamwissenschaft. Mein europäischer Pass hat mir wunderbare Reisen außerhalb Europas ermöglicht, etwa Marokko, Jordanien, Syrien und Saudi-Arabien.