Digitales Quartett analog und live on stage

Politics & Society
re:publica 2015

Kurzthese: 

Das Internet kann mehr als langweilige, eindimensionale Talkrunden für ein Massenpublikum. Seit September 2012 überzeugt das Digitale Quartett mit relevanten Gästen und spannenden Themen rund um die Digitalisierung Zuschauer on- und offline.

Beschreibung: 

Das Digitale Quartett – das ist die digitale und interaktive Talkrunde über die neuesten Auswirkungen der Digitalisierung auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Woche für Woche diskutieren abwechselnd Franziska Bluhm, Daniel Fiene, Richard Gutjahr, Thomas Knüwer, Daniel Kröger und Ulrike Langer mit ihren Gästen über Themen wie Social Freezing, selbst fahrende Autos, Drohnen, Medien, Startups, Crowdinvesting oder Social Media. Montags um 21 Uhr per Hangout on Air. 

Die Liste derer, die bereits zu Gast waren, ist lang, abwechslungsreich und hochkarätig: Alvar Freude, Gunter Dueck, Dorothee Bär, Marcel Jansen, Teresa Bücker, Jeff Jarvis, Julia Probst, um nur einige Namen zu nennen. 

Wir diskutieren nicht nur mit geladenen Gästen, sondern auch mit unseren Zuschauern, die sich jeweils live per Twitter unter dem Hashtag #Quartett in die Diskussion einschalten können. Manchmal verlassen wir sogar das Netz und gehen auf die Bühne. 

Nach dem unterhaltsamen, aber auch lehrreichen Abenden bei der #rp13 und #rp14 wollen wir auch in diesem Jahr live auf der Bühne und ins Netz senden. Seid gespannt auf unsere Überraschungsgäste aus dem Internet, analoge und digitale Tweets.

STG-2
Mittwoch, 6. Mai 2015 - 20:00 bis 21:00
Deutsch
Diskussion
Beginner

Speakers

Leiterin Digitale Vernetzung
Gründer und Geschäftsführer